Helmut Szpott

SAP-Kunden suchen meist Lösungen zuerst im Umfeld ihres Herstellers. Digitaler Rechnungslauf, Lieferschein- oder Bestellwesen-Verarbeitung sind dabei die „klassischen“ Themen. Das ist kein Neuland und wir können hier gemeinsam mit unserem SAP-Partner Lösungen anbieten.

DMS als Service

Wo stehen Österreichs Unternehmen?

Die jährliche Studie der KPMG zur Digitalisierung im Rechnungswesen zeigt, dass die Prioritäten (und damit die Projekte) seit Jahren stabil die gleichen sind: Voraussetzungen für Digitalisierung schaffen. Es werden Altsysteme abgeschafft, Datengrundlagen vereinheitlicht und eine „papierlose Buchhaltung“ angestrebt. KPMG bewertet das als „kleine, aber stetige Fortschritte“ (KPMG, Digitalisierung im Rechnungswesen 2021, September 2021, Seite 14, abrufbar unter: http://www.kpmg.at/digitalisierung).

Bevor wir also zu den fortgeschritteneren Themen kommen, die mit künstlicher Intelligenz (AI), Datenauswertungen im großen Stil (Big Data) zu tun haben, sind die einfacheren Projekte wie Digitaler Rechnungslauf und Erfassung von Eingangsbelegen und digitalen Workflows dran.

Das Thema Digitalisierung im Rechnungswesen beschäftigt weiterhin die Entscheidungsträger aller Unternehmen und wird uns die nächsten Jahre mit Sicherheit begleiten. (KPMG Studie 2021)

 

Fakten

Die Antworten zeigen, dass etwa 84% der Unternehmen im Capturing, also am Eingangskanal Projekte am Start haben (die wenigsten haben das tatsächlich schon im Einsatz). Im Workflow sind das mehr, nämlich etwa 92%.

Die Antworten im Detail:

Inwieweit beschäftigt sich Ihr Unternehmen im Zuge der Digitalisierung im Rechnungswesen mit folgenden Themen? (Rundungsdifferenzen zu 100%!)

Capturing | Papierlose Buchhaltung (z.B.OCR-Texterkennung)

Haben wir bereits umgesetzt (flächendeckend): 18%
In der Umsetzung: 11%
Ist konkret geplant: 15%
In Teilbereichen bereits umgesetzt: 40%
Ist derzeit nicht geplant: 14%

Workflows | Standardisierung von Workflows

Haben wir bereits umgesetzt (flächendeckend): 12%
In der Umsetzung: 20%
Ist konkret geplant: 17%
In Teilbereichen bereits umgesetzt: 43%
Ist derzeit nicht geplant: 7%

 

 

SAP: drinnen oder draußen?

Es gibt viel zu tun für das digitale Rechnungswesen. Für SAP-Kunden stellt sich die Frage, wo man arbeiten möchte.

Lösungen in SAP haben den Vorteil, dass Benutzer sich in gewohnten und geliebten Softwareoberflächen bewegen. Gehören Sie dazu? Dann sprechen Sie doch mit unserem Partner ZELMION. Dort gibt es mit der Software xSuite eine standardisierte Lösung, die an Ihre Unternehmensabläufe vollkommen anpassbar ist. Capturing, Workflow, SAP-Zertifizierung, P2P-Prozesse, Lieferschein, Bestellwesen: alles da.

Für Themen, die Benutzer außerhalb von SAP bedienen sollen, empfehlen wir unsere Artaker 365-Softwarelösungen. Sie sind auch SAP-zertifiziert, brauchen aber nur einen Browser (und keine SAP-Benutzerlizenz) und können auch Personalakte, Vertragsmanagement oder Projektverwaltung.

Möchten Sie mehr zum Thema wissen oder einfach Ihre Erfahrungen austauschen? Schreiben Sie mir für eine Terminvereinbarung: h.szpott@artaker.at .

Wussten Sie schon: wir veranstalten immer mal wieder Webinare zu diesem Thema – hier ist unsere Eventseite: Unsere Veranstaltungen